Allergien/ Hautprobleme

Immer mehr Menschen in den Industrieländern leiden an Allergien.

Bei einer Allergie reagiert das Immunsystem überempfindlich auf natürliche, harmlose Reize wie z. B. Blütenpollen, Tierhaare oder Nahrungsmittel. Eine Entzündungsreaktion ist die Folge. Allerdings kann der Körper damit die vermeintliche "Gefahr" nicht besiegen.

Die Symptome einer Allergie zeigen sich besonders an der Haut und den Schleimhäuten.
Unter bestimmten Umständen können allergische Reaktionen zu einer lebensbedrohlichen Schockreaktion führen.
Möglich sind jedoch auch Beschwerdebilder, wie Stimmungslabilität, häufig gedrückte Stimmungslage, Erschöpfung, Gelenkbeschwerden sowie vielfältige andere Beschwerden im gesamten Körper-Psyche-System.

Mittels verscheidender Tests lassen sich Allergene (Stoffe, die Allergien auslösen) diagnostisch bestimmen.

Im Zusammenhang mit Allergien können auch folgende Faktoren relevant sein: psychische Belastungen, eine gestörte Zusammensetzung der physiologischen Darmflora, Fehl- oder Mangelernährung, eine gestörte Entgiftungsfunktion des Körpers Schwermetallbelastung und vieles mehr.

In der ganzheitlichen Therapie wird deshalb weniger nach den Allergenen gesucht, sondern nach den ganz individuellen ursächlichen Faktoren, um diese dann mit ganzheitlichen Methoden behandeln zu können.