Bauch- und Kopfschmerzen

Bauch-und Kopfschmerzen werden von Kindern häufig beklagt.

Treten derartige Beschwerden neu oder im letzten viertel Jahr gehäuft auf, gilt es zuerst, nach einer Ursache zu suchen.

Wenn keine körperlichen Gründe ausfindig gemacht werden konnten, kommt als Auslöser auch eine Überlastung in Betracht. Eine Überanstrengung des kindlichen Systems kann auf der körperlichen Ebene und/oder auf seelisch/emotionaler Ebene zu finden sein.
Eltern sollten mit den Kindern üben, über ihre Erlebnisse und insbesondere ihre Gefühle zu sprechen. Unverarbeitete Gefühle können zu inneren Konflikten führen, die sich dann -möglicherweise auch einige Zeit später- als Bauch-oder Kopfschmerzen äußern können.
Räumen Sie ihrem Kind zudem Zeiten der Ruhe ein, in dem es ganz mit sich allein beschäftigt sein kann- ohne Fernseher, Computer oder Handy.

Nicht selten leiden bereits Kinder im Grundschulalter an Migräne. Die Veranlagung hierzu ist zumeist vererbt. Die Symptome äußern sich sehr unterschiedlich, manchmal treten Kopf-und Bauchschmerzen gleichzeitig auf, häufig von Übelkeit bekleidet.
Eine sorgfältige Diagnostik ist selbstverständlich auch hier im ersten Schritt erforderlich.

In meiner Praxis kommen bei den oben beschriebenen Beschwerdebildern ganzheitliche Therapien zum Einsatz. Womit genau behandelt wird, ergibt sich individuell aus der ausführlichen Befunderhebung.